Mein Lebenslauf

Ich bin in Greetsiel in Ostfriesland aufgewachsen. Die Nähe zur Nordsee, der Betrieb auf den Fischkuttern, die Gewissheit eines schützenden Deiches und eine kleine Dorfschule, in der einfaches, aber praktikables Wissen vermittelt wurde, haben meine Kindheit und mein künftiges Denken und Handeln entscheidend geprägt.
Nach der Schule folgte eine Lehre als Bootsbauer und dann – weil ich doch lieber eine eigene Segelyacht besitzen, als anderer Leute Schiffe bauen wollte – ein Studium der Holztechnik an der Fachhochschule in Rosenheim.
Das mit der eigenen Yacht musste noch warten, abgesehen von einer kleinen Segeljolle, die ich mir mit siebzehn baute und wieder verkaufte, als die Bundeswehr mich unbedingt haben wollte.
Es verschlug mich beruflich nach Asien und ich sah mich dort mit einer völlig anderen Kultur, Werten und Normen sowie ewig lächelnden Menschen konfrontiert. Hier wuchs mein Interesse an gesellschaftspolitischen Themen und meine gelassene Einstellung zu manchen vermeintlichen politischen und wirtschaftlichen Problemen, die uns Europäern sehr wichtig erscheinen, den Rest der Welt aber ziemlich kalt lassen.
Irgendwann hat es dann doch mit der eigenen Yacht geklappt und ich habe mit meiner Frau Regine viele und lange Törns auf der Ostsee und vor allen Dingen im Mittelmeer gesegelt. Ich lebe nun im Chiemgau und bin auf meiner Segelyacht Makan Angin auf dem Chiemsee oder auf Chartertörns in weltweiten Revieren zu finden.
Mit dem beruflichen Ausstieg kam auch die Muße zum Schreiben. Die Erlebnisse im Mittelmeer drängten förmlich danach, zu spannenden Segelromanen verarbeitet zu werden, hier entstanden die ersten Bände der MAKAN ANGIN-Reihe.
Da ich selber begeisterter Krimi-Leser bin, lag es nahe, die nun folgenden Bände als Krimi zu gestalten, dem maritimen Milieu sowie meinen Protagonisten Hinni und Renate aber treu zu bleiben. „Regatta mit Nebenwirkungen – Ein Ostfrieslandkrimi“ ist der erste Band dieser Reihe. Ein weiterer Segelkrimi „Kreuzfahrt in Gefahr“ der letztendlich zum Thriller mutierte, ist nun auch als Print- und E-Book Version erhältlich.

Satirische Kurzgeschichten zu Themen des Zeitgeistes habe ich in meinem Buch „Das soll mal einer verstehen …. Wenn Zeitgeist auf Satire trifft“ als E-Book veröffentlicht. Zu diesem Thema habe ich vor einigen Jahren das Taschenbuch „Bettgespräche“ veröffentlicht.

6 bild2  bild5 bild4 bild3  bild1 bild6 bild7